Academic Journals Database
Disseminating quality controlled scientific knowledge

Wissen als geistiges Eigentum

ADD TO MY LIST
 
Author(s): Walther Umstätter

Journal: Libreas : Library Ideas
ISSN 1860-7950

Volume: 7;
Issue: 1;
Start page: 3;
Date: 2011;
Original page

Keywords: Geistiges Eigentum | Copyright | Internet | Wissen | Wissensbegriff | Immaterialgüterrecht

ABSTRACT
Zusammenfassung: Geistiges Eigentum ist durch eine bemerkenswerte Charakteristik gekennzeichnet. Es kann nur durch die Zurverfügungstellung und allgemeine Veröffentlichung erreicht werden. Historisch betrachtet konnte man immaterielle Eigentumsrechte nicht erwerben, wenn man keinen Verleger fand. Erst in den letzten Jahren wurde es sehr einfach, durch die Veröffentlichung unseres Wissens im Internet, zu geistigem Eigentum zu gelangen. Die Ursache für diese Eigenschaft geistigen Eigentums ist die Informationstheorie, in der Informationen in beliebiger Menge zu Redundanz kopiert werden kann. An dieser Stelle spielen die Verlage noch immer eine wichtige Rolle, durch ihre Anzeige ausgewählter Immaterialgüterrechte von Autoren oder Interessengruppen.Abstract: Intellectual property is characterized by a remarkable attribute. It has to be made available for the world by publication. In earlier times one couldn’t achieve intangible property rights if there was no publisher available. Only in recent years it became very easy to get intellectual properties by publishing our knowledge in the Internet. The cause for such a strange fact is the information theory, in which information can be copied to redundancy in any quantity. A growing problem is the amount of publications in which the identification of individual contributions is more and more difficult. At this point, the publishing industry plays till now an important role by advertising intellectual properties of selected authors or special interest groups.